Unsere Datenschutzrichtlinien haben sich geändert. Die aktuelle Version finden Sie hier

We have updated our privacy terms. Please review the current version here

Diese Website nutzt Cookies um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe zu analysieren und Dir ein optimales Nutzungserlebnis zu ermöglichen. mehr erfahren

This website uses cookies to personalize contents, track site usage and ensure you get the best experience on our website. learn more

AMY – THE GIRL BEHIND THE NAME

Ein großer Fan von Amy Winehouse, war ich zugegebener Maßen nie. Natürlich bin aber auch ich nie um ihre Musik herumgekommen. Die sechsfache Grammy Gewinnerin war auf der Spitze ihres Erfolgs einfach Omnipräsent in den Medien.
Ich mag viele ihrer Songs, als Person in der Medienöffentlichkeit, habe ich sie nur bedingt verfolgt.
Umso interessanter war es für mich AMY- The Girl Behind the Name anzuschauen.
In der Doku wird ihr Weg zum Erfolg, mit allen Höhen und tiefen nachgezeichnet. Regisseur Asif Kapdia hat jede Menge altes Videomaterial der Sängerin aufgetrieben und ein auf der ganzen Linie sehenswertes Portrait zusammengestellt.
Besonders gefallen hat mir die die Art und Weise, wie die Songtexte, die immer an die Erfahrungen in Amy’s Leben geknüpft sind, in der Doku zum Leben erwachen.
Amy Winehouse erzählt ihr Leben in ihrer Musik und das ist in der Dokumentation wirklich sehr gut aufbereitet.
Amy Winehouse war eine Ausnahmemusikerin, das wird schnell klar wenn man sich The Girl Behind the Name zu Gemüte führt.
Ganz bestimmt sehenswert nicht nur für Fans.

Amy Winehouse

http://www.amy-derfilm.de