Unsere Datenschutzrichtlinien haben sich geändert. Die aktuelle Version finden Sie hier

We have updated our privacy terms. Please review the current version here

Diese Website nutzt Cookies um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe zu analysieren und Dir ein optimales Nutzungserlebnis zu ermöglichen. mehr erfahren

This website uses cookies to personalize contents, track site usage and ensure you get the best experience on our website. learn more

Agent Cannabis und seine Kifferbraut

Agenten-Action meets Kifferkomödie. Kultpotenzial kann man diesem brachial-bunten Streifen vielleicht nicht unbedingt attestieren, aber man wurde auch schon mal schlechter unterhalten im unterhaltsamen Genre. Dass man sich amüsiert, liegt vor allem an dem ja eigentlich immer guten Jesse Eisenberg („The Social Network“), der hier als zugekiffter Traumtänzer namens Mike eigentlich nichts anderes will, als seiner geliebten Phoebe (Kristen Stewart) einen Antrag zu machen, dann aber in eine hanebüchene Mind-Control-/CIA-Agentenstory schlittert, in der der verpeilte Phobiker ganz schön über sich hinauswachsen muss. Beim Nahkampf mit Löffeln, Bratpfannen und ungeahnten Agentenskills hat Eisenberg die Lacher meistens auf seiner Seite, und Kristen Stewart als kugelsichere Kifferbraut ist auch ganz okay. Die neuen Mickey und Mallory werden Mike und Phoebe vielleicht nicht, aber die Liebesgeschichte zwischen den beiden Vorstadtlosern ist schon ganz charmant, und die rasant montierten Actionszenen machen schon ein bisschen Spaß. Kurz: Ein lustiger Popcornfilm für trübe Tage, der auch Laune macht, wenn man eigentlich nicht so sehr auf reine Actionfilme steht – und in Sachen Blut vielleicht nicht allzu empfindlich ist.

American Ultra

https://www.youtube.com/watch?v=hRRmswyk_U4