Die AfD ist ein Segen für die großen Parteien

Ist die "Flüchtlingskrise" ein Segen für die AfD, so ist die AfD ein Segen für die großen Parteien. Sind doch tatsächlich einige sehr überrascht über den großen Wahlerfolg dieser Partei. Da werden die Hände über den Köpfen zusammengeschlagen, geweint und ungläubig die Köpfe geschüttelt. Die Umfragen im Vorfeld haben doch genau diese Tendenz aufgezeigt und fraglich ist was das für Personen sein müssen die nun tatsächlich davon überrascht sind, dass die Tendenz - mal wieder - richtig gewesen ist. Vermutlich sind all jene Herren Politiker auch davon überrascht, dass der nächste Karfreitag an einem Freitag ist, sofern man es ihnen sagt.
Aber sie wären nicht unsere Politiker, wenn sie nicht genau wüssten, wie es zu so einem Ergebnis kommen konnte. Genau - die AfD ist Schuld. Wer auch sonst? Nicht das eigene Versagen und die eigene Unfähigkeit eines Volkes Stimme zu hören und auch zu vertreten anstatt nur die eigenen und die Interessen der Lobbyisten in den Vordergrund zu stellen.
Nicht der Vorsitzende ist Schuld, sondern die AfD. Nicht die Partei im gesamten, sondern die AfD. Die AfD ist Schuld daran, dass die großen Parteien einen gigantischen Einbruch an Stimmen zu verzeichnen haben. Es wäre ja auch durchaus schlimm, wenn es anders wäre, müsste man doch das eigene Parteikonzept überdenken. Und im schlimmsten Falle auch mal des Volkes Stimme hören und auch mal - Gott bewahre - demselben reinen Wein einschenken.
Ein Segen wenn man die eigene Dummheit und Unfähigkeit nicht anerkennen muss. Liebe Großparteien - gelobet der AfD - sie ist Euer Segen in diesen dunklen Stunden.

Landtagswahlen, Wahlen

Anzeige: