Die Evolution des Idioten-Zepters: Der Selfie-Löffel

Duckface-Soldaten vereinigt Euch!
Dieser Selfie-Löffel lehrt alle Profis an der Fotostange das Fürchten.
Als ich kürzlich jemanden den Begriff Idioten-Zepter analog für Selfie-Stange gebrauchen hörte, musste ich mich innerlich ungefähr eine Stunde lang kaputt lachen.
Doch irgendwie ist die Bezeichnung ja schon zutreffend.
Wer seine Selfie-Stange in der Öffentlichkeit erhebt wird schnell bemitleidet, wenn nicht gar als Idiot abgestempelt.
Inzwischen schreit man, beim aufrichten einer Selfie-Stange, ja quasi schon im Subtext die Worte: „Hey hier bin ich! Lacht mich aus, denn ich bin ein Idiot!“ in die Massen.

Versteht mich nicht falsch, das soll keine Hetzrede werden, denn auch ich besitze eine Selfie-Stange und habe sie (im Schweiße meines Angesichts) schon in freier Wildbahn benutzt.
Und wer weiß schon, wieviele Leute da draußen ebenfalls zu den anonymen Selfie-Stick Usern gehören.

Wie auch immer, es gibt Neuigkeiten für die Freunde des verlängerten Arms. Lasst es euch sagen: Bald schon werdet ihr mit Eurer ollen Stange aus der Mode geraten sein.
Warum? Der Neuste Schrei im Selbstportrait-Universum ist da, der Selfie Löffel!

Solltet ihr also geplagt sein von Leuten in Eurem Umfeld, die euch nicht glauben mit wieviel Freude ihr eurer Müsli am Morgen genossen habt, dann könnt ihr diesen Moment jetzt ganz authentisch teilen.
Natürlich ohne fremde Hilfe, ganz so wie es sich für einen Selfie-Maniac gehört.

Im Prinzip braucht man für das neue Selfie Erlebnis, noch nicht einmal auf die Straße gehen. Doch stellt Euch nur vor was für ein Happening es wäre, seine Cornflakes mit dem Teil auf einer Parkbank zu genießen.

Willkommen in der Ära des Idioten Zepters 2.0!

Selfie

https://youtu.be/Jg_K5j7_Bao