Es geht auch ohne

Jeder will lieben und geliebt werden. So jedenfalls wird es uns jeden Tag verkauft in Filmen, in Fernsehserien, in der Musik und in der Werbung. Ohne einen Partner ist man nur die Hälfte wert und so muß es natürlich Hauptziel eines jeden Menschen sein, diesen Zustand zu ändern. Deshalb schiessen Dating-Börsen und Apps wie Pilze aus dem Boden und die Betreiber lachen sich ins Fäustchen.
Ja, den „richtigen“ Partner zu finden ist eine schwere Aufgabe, von der man sich aber nicht in die Verzweifelung treiben lassen sollte, wenn es nicht gleich oder auch überhaupt nicht klappt. Ich gebe Asa'slilbro vollkommen Recht: Die Wichtigkeit einer Partnerschaft wird unverhältnismäßig übertrieben. Dabei hat das Alleinsein viele Vorteile und ist nach einiger Gewöhnungszeit wirklich nicht das Schlechteste. Ich bin jedenfalls nicht einsam: Ich habe meinen Sohn, meine Katzen, meine Freunde, Familie, meine Arbeit und Hobbys und muß mich vor keinem rechtfertigen für das was ich tue und nicht tue.
Eine harmonische Partnerschaft mit Liebe ist wundervoll, da gibt es gar keine Diskussion. Allerdings muß ich als mittlerweile glückliche Singlemama auch sagen: Für die meisten Partnerschaften, die ich aus meinem Umfeld kenne, möchte ich meine Freiheit jedenfalls nicht eintauschen...

Liebe

https://www.youtube.com/watch?v=UTULoJlD_V4