Unsere Datenschutzrichtlinien haben sich geändert. Die aktuelle Version finden Sie hier

We have updated our privacy terms. Please review the current version here

Diese Website nutzt Cookies um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe zu analysieren und Dir ein optimales Nutzungserlebnis zu ermöglichen. mehr erfahren

This website uses cookies to personalize contents, track site usage and ensure you get the best experience on our website. learn more

Hab mich entschieden bei Apple Music zu bleiben!

Apple Music ist nicht besser als all die anderen Streaming-Dienste. Eigentlich ist es wirklich Jacke wie Hose für welchen Anbieter man sich entscheidet.
Letzen Endes spielt auch der persönliche Geschmack eine Rolle, bezogen darauf, welche App man denn jetzt hübscher findet und leichter zu bedienen.
Warum ich bei Apple Music bleibe? Jedenfalls nicht, weil es das Non Plus Ultra ist und auch nicht, weil ich auf Streaming nicht verzichten könnte.
Die Kombination aus eigener Musik und hinzu kuratierter geliehener Musik aus Apple Music ist es, die mich letzten Endes gekriegt hat.
Ja, meine Sammlung ist größer geworden und ja sie gehört zum Teil nicht mehr mir.
Sie fühlt sich aber immer noch an wie meine Sammlung und nicht wie irgendeine Playlist, die ich vielleicht auch selbst zusammengestellt habe, die aber trotzdem nur eine Playlist ist.
Richtig erklären kann ich es nicht, aber Apple Music hat es geschafft Fragmente meines digitalen Eigentumskonzeptes auf Dinge zu übertragen, die mir noch nicht mal mehr virtuell gehören. Dafür bin ich vorerst bereit die zehn Euro monatlich hinzublättern.

Apple Music

https://www.apple.com/music/