Ich mag ihn ja auch nicht, aber...

Justin Bieber macht zur Zeit ja mal wieder wirklich alles falsch: Erst vor ein paar Tagen zog er sich bei einem Konzert wie Kurt Kobain an, um seinem „Idol“ die Ehre zu erweisen, worüber mal wieder das komplette Internet ablästerte bis zum Gehtnichtmehr. Jetzt lässt er Fans die 2000 Dollar gezahlt haben, um ihn zu sehen, vor einem Pappaufsteller warten. Naja, nett ist das nicht! Aber das wird wohl seine Gründe haben, dass er das Meet & Greet absagen musste. Was wissen wir denn schon, wie es den Stars zum Bsp. gesundheitlich oder psychisch geht! Das wird wohl auch sein Manager entschieden haben und nicht Justin selbst. Manchmal kommt es mir jedenfalls so vor als würde die Netzcommunity auch einfach nur das schlechte sehen, was Justin Bieber macht, und dann gnadenlos drauf herumhacken. Versteht mich nicht falsch, ich mag ihn auch nicht wirklich und seine Musik ist mir viel zu schmalzig. Aber das kann ich ja dann auch für mich behalten, warum soll ich mich über einen Typ und was er alles „falsch“ macht, aufregen, der mich doch angeblich gar nicht interessiert? Viele regen sich im Moment über Hetze im Netz auf, zum Bsp. Gegen die Flüchtlinge. Ich habe aber langsam das Gefühl, es sind teilweise auch genau diese pseudo-korrekten Leute, die dann solche manchmal wirklich bösen Beleidigungen z. Bsp. gegen Justin Bieber rauslassen und sich gar nichts dabei denken. Aber Hater bleiben Hater, und egal gegen wen es geht, ist das einfach keine Art, finde ich und ich hoffe, dass sich das weder Justin Bieber noch irgendjemand anders, den so etwas ständig trifft, zu sehr zu Herzen nimmt. Sich ein dickes Fell zu zulegen ist da wohl das beste, also ich könnte das nicht ständig aushalten... Vielleicht mal drüber nachdenken!

Justin Bieber, Hetze im Netz

http://www.prosieben.de/stars/video/justin-bieber-laesst-fans-bei-konzert-haengen-clip