Ich werde kein Freund von Connect! – Das Musiker-Netzwerk in Apple Music, ist jetzt schon Dead Alive!

Ich glaube nicht, dass es irgendwo da draussen die Leute gibt, die aktiv nach Neuigkeiten ihrer Lieblingsmusiker suchen, und dafür gezielt Connect, das in Apple Music integrierte Musiker-Netzwerk, ansteuern würden.
Das ich das selbst nicht machen würde, war mir eigentlich schon klar als das Feature veröffentlicht wurde.
Während die meisten Künstler eifrig, Instagram, Soundcloud, Twitter und Facebook mit ihren News versorgen, findet sich bei Connect gerade mal ein Bruchteil davon wieder.
Die Reichweite der etablierten Kanäle ist wohl einfach viel attraktiver.
Doch selbst wenn das anders wäre, würde Connect vermutlich weiterhin ein Schattendasein fristen.
Alleine schon, dass man seinen Stream nur in iTunes, bzw. der Music App auf iOS Geräten ansehen kann, lässt das Netzwerk wie einen Fremdkörper neben anderen wirken.
Dem ohnehin schon völlig überladenen iTunes tut das ebenfalls überhaupt nicht gut. Den Überblick darüber zu behalten, wem man folgt und wem nicht ist eine äußerst komplizierte Angelegenheit, den Stream einzelner Künstler aufzurufen unmöglich.
Ich bezweifle, das unbedarfte Nutzer überhaupt verstehen, worum es bei Connect gehen soll, wenn sie sich durch iTunes klicken.
Nein ich werde kein Freund von Connect, ich frage mich nur wer es sonst werden soll?

Apple Connect

https://www.apple.com/de/music/connect/