Unsere Datenschutzrichtlinien haben sich geändert. Die aktuelle Version finden Sie hier

We have updated our privacy terms. Please review the current version here

Diese Website nutzt Cookies um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe zu analysieren und Dir ein optimales Nutzungserlebnis zu ermöglichen. mehr erfahren

This website uses cookies to personalize contents, track site usage and ensure you get the best experience on our website. learn more

Ist es denn wirklich schon wieder so weit?

Alle Jahre wieder, pünktlich am 1. September, ist es so weit: Aldi läutet wieder die Weihnachtssaison ein. Ein bißchen geschockt bin ich natülich auch immer, wenn ich plötzlich vor den riesigen Körben mit Lebkuchen und Spekulatius stehe. Da wird mir schockartig klar, daß das Jahr schon bald wieder rum ist. Da denkt man an all die guten Vorsätze vom letzten Sylvester, die man alle nicht erfüllt hat, und wird ein bißchen sentimental. Na ja. Jedenfalls vor diesen Körben erlebe ich fast jedes Mal wieder das selbe: Irgendjemand, Mann oder Frau, empört sich leise murmelnd: „Was soll denn das, schon wieder die ganzen Weihnachtssachen, das muß doch nicht sein, und jedes Jahr holen sie die früher raus...“ und so weiter und so fort. Nein, liebe Freunde, das ist ein Trugschluß! Es ist immer der 1. September, jedenfalls bei Aldi Nord! Ich habe das seit Jahren beobachtet. Ich finde es allerdings schon erstaunlich, wie sehr sich manche Leute darüber entrüsten können. Vielleicht liegt das daran, daß die Zeit relativ ist und diese Leute sich deshalb so aufregen, weil auch ihnen schmerzhaft klar wird, daß das Jahr schon bald vorbei sein wird und sie nicht alles geschafft haben, was sie sich vorgenommen haben? Oder sie sorgen sich um ihre Figuren. Ich beobachte nämlich oft, daß gerade die Leute, die sich aufregen, dann doch das eine oder andere Weihnachtsgebäck unauffällig in den Einkaufswagen fallen lassen. Ich dagegen rege mich nicht auf, freue mich, daß es endlich wieder Marzipankartoffeln und Printen im reichlichen, wöchentlich um neue Köstlichkeiten ergänzten Angebot gibt und "bevorrate mich" gerne. Dann stelle ich den Gürtel eben ein Loch weiter, das ist mir der Genuß wert.

Weihnachtssüßigkeiten