Unsere Datenschutzrichtlinien haben sich geändert. Die aktuelle Version finden Sie hier

We have updated our privacy terms. Please review the current version here

Diese Website nutzt Cookies um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe zu analysieren und Dir ein optimales Nutzungserlebnis zu ermöglichen. mehr erfahren

This website uses cookies to personalize contents, track site usage and ensure you get the best experience on our website. learn more

Kuppelei im deutschen Fernsehen - peinliche Show oder gute Unterhaltung?

RTL ist gemeinhin nicht für tiefgründige TV-Formate oder kulturell hochwertige Sendungen bekannt, aber was das Suchen und Finden der ganz ganz großen Liebe angeht sind sie unschlagbar: Egal ob Bauer oder Bachelor – hier findet jeder sein (vermeintliches) Glück. Mein Favorit unter all den Liebeleien: Der Bachelor bzw. sein weibliches Pendant. Warum?
Ich gebe es zu – ich mag seichte Unterhaltung. Und ich fühle mich unterhalten! Schönes Wetter (wahlweise Südafrika oder Portugal), mehr oder weniger hübsche Menschen und einige skurrile Gestalten die sich in actionreichen Dates „kennenlernen“. Besonders die Einzelinterviews mit lauter Menschen die betonen, dass sie sich schon „ein kleines bisschen verguckt haben“ und wie „wirklich super cool“ der Angebetete ist finde ich amüsant. Und dann erst der Zickenkrieg (Bachelor) bzw. der Hahnenkampf (Bachelorette) untereinander. Köstlich!
Zudem wird hier die nächste Generation an Trashpromis herangezüchtet, die dann wahlweise ins Dschungelcamp oder ins Big Brother Haus einziehen können. Diese dabei zu beobachten, wie sie immer wieder beteuern, das echt und ganz ehrlich nur für die große Liebe zu machen ist schon amüsant. Mein liebstes Beispiel ist eine wasserstoffblonde Playboy-Bunny-Blondine aus der letzten Staffel, die natürlich überhaupt nicht (also echt nicht!!!) der Karriere wegen im TV nach Rosen gejagt hat. Aber die Gage für das diesjährige Big Brother Haus hat sie dann doch nicht abschlagen können…
Mich interessiert ja auch immer wieder die Frage, wieviel nun wirklich gescriptet ist. Die Meinungen reichen ja von alles bis gar nichts. Mir persönlich kommt die Bachelorette echter als der Bachelor vor, aber ob das eine Diskussion wert ist… Fakt ist, dass angeblich die beiden Bachelorette-Kandidatinnen nach wie vor mit ihrer im TV gefundenen großen Liebe liiert sind. Die Jungs waren da noch nicht so erfolgreich…Es gibt also weiterhin einen Grund einzuschalten, so ein Glück!

Der Bachelor