Unsere Datenschutzrichtlinien haben sich geändert. Die aktuelle Version finden Sie hier

We have updated our privacy terms. Please review the current version here

Diese Website nutzt Cookies um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe zu analysieren und Dir ein optimales Nutzungserlebnis zu ermöglichen. mehr erfahren

This website uses cookies to personalize contents, track site usage and ensure you get the best experience on our website. learn more

Liebe auf den ersten Schlag: Überliebenstraining

"Liebe auf den ersten Schlag" beweist ein weiteres Mal: Der Hauptexporteur für stilvolles Gefühlskino ist immer noch Frankreich. Denn ganz abseits jedweder Rom-Com-Klischees lernen sich die Akteure hier statt in der Disco bei einem Selbstverteidigungs- und Survivalkurs der Armee kennen, Arnaud ein schüchterner Schreiner, Madeleine ein muskulöser Griesgram mit Weltuntergangsparanoia. Bis zum ersten Kuss ist es ein weiter Weg, der aufgrund der ungewöhnlichen Prämisse auch mal schwarzgeschminkt durchs Unterholz führt. Ein Großteil der Komik entsteht aus dem Clash der völlig verschiedenen Charaktere, während Thomas Cailleys existenzieller Liebesfilm unterm Strich jedoch ernstere Töne anschlägt. Die reizvolle Mischung ergänzen wunderbare Schauspieler mit Ecken und Kanten, die erotischste Sexszene seit langem sowie ein sehr überraschendes wie spannendes Ende.

Liebe auf den ersten Schlag

https://www.youtube.com/watch?v=pr2tHk1XW28