Mitgefühl aber nicht Trauer"

Ich habe auch nicht das Gefühl von Trauer um die Opfer des Terroranschlages. Es ist eher eine Art von Mitgefühl. Auch wenn die Bundeskanzlerin in ihrer Rede zu den Franzosen sagt: „wir weinen mit ihnen“, dann ist das zwar eine starke Geste, aber sicher nicht wörtlich zu nehmen. Dieser Anschlag macht uns Deutsche auch sehr betroffen, aber ich glaube nicht, dass „die Deutschen" oder „die Politiker" wirklich weinen, es sei denn, sie kennen Opfer persönlich. Wir fühlen mit, aber wir haben auch große Angst davor, dass uns dasselbe passiert.

#ParisAttacks

http://ze.tt/duerfen-die-opfer-von-paris-gezeigt-werden/