Unsere Datenschutzrichtlinien haben sich geändert. Die aktuelle Version finden Sie hier

We have updated our privacy terms. Please review the current version here

Diese Website nutzt Cookies um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe zu analysieren und Dir ein optimales Nutzungserlebnis zu ermöglichen. mehr erfahren

This website uses cookies to personalize contents, track site usage and ensure you get the best experience on our website. learn more

Nightcrawler: Dem Tode nah

Lou Bloom (so dünn wie noch nie: Jake Gyllenhaal) ist ein "Nightcrawler", ein Kameramann auf der Suche nach dem ultimativen Shot, ein Medienraubtier im Jagdrevier Los Angeles. Hier liegt das Geld noch auf der Straße, denn tragische Autounfälle, knappe Festnahmen und furchtbare Raubmorde wandern direkt zum meistbietenden Sender. Der Job ist hart, die Konkurrenz groß, doch Lou lernt schnell: Mit messerscharfen Sprüchen, die in ihrer eiskalten Kalkül viel erschreckender sind als das blutige Filmmaterial selbst, gewinnt er das Vertrauen von Programmchefin Nina (lange nicht gesehen: Rene Russo) – die ihn zu immer rücksichtsloserer Arbeit anstachelt. Ein wahrhaft ekelhafter Mensch, brillant gespielt von einem abgemagerten Gyllenhaal, der buchstäblich über Leichen geht. Dan Gilroys packende Mediensatire gibt sicher keine neuen Erkenntnisse, wohl aber einen kompromisslosen Einblick in ein Tagesgeschäft ohne jedwede Menschlichkeit und Moral.

Nightcrawler

http://bitescreen.tumblr.com/post/100580370493/nightcrawler-dem-tode-nah-lou-bloom-jake