Und keiner, keiner wird Euch glauben.

Klar ist es müßig, sich über die allgemein bekannte Abartigkeit dieser Massenhetzschrift namens BILD zu echauffieren. Da hilft eigentlich nur der totale Boykott: Nicht kaufen, nicht lesen, nicht klicken, nicht verlinken, nicht kommentieren.

Aber mit ihrer Hetze gegen den FC St. Pauli, der sich aus nachvollziehbaren Gründen dagegen entschieden hat, bei der von BILD gesponserten Heuchelaktion namens „Wir helfen“ (ähem) mitzumachen, haben sich Diekmann und seine Schergen mal wieder selbst untertroffen, und da mir diese Meldung leider gerade zufällig in meinen Newsfeed gerutscht ist, muss ich mich doch mal kurz aufregen. Nur ganz kurz, versprochen, und ich werde auch nicht auf BILD online verlinken.

Ja scheiße, BILD... da wolltet ihr entgegen Eurer wahren Gesinnung, die Ihr ja oft genug verbreitet habt in den letzten Jahren, mal schön auf den gerade so schicken „Flüchtlinge willkommen“-Zug aufspringen und Euer zurecht rechtes Image ein bisschen ins gerade so viel hellere linke Licht rücken, was?

Hätt' ja klappen können, dachtet Ihr wohl. Wenn da nicht dieser renitente, kleine Zweitligaverein wäre, der auch noch ein offizielles Statement dazu raushaut, warum er bei Eurer gnadenlos unglaubwürdigen Eigen-PR-Kampagne nicht mitmachen will – worin allerdings noch nicht mal die Rede davon ist, dass das irgendwas mit Euch zu tun hat. Man hätte es ja auch einfach so stehen lassen können, aber das wäre ja eine verschenkte Gelegenheit gewesen, Euer blind und blöd machendes Gift zu versprühen. Also nutzt Ihr natürlich die Chance, die Entscheidung voll persönlich zu nehmen und auf Eurer Website aufs Durchschaubarste und Dämlichste zu schmähen, von Diekmanns selbstmörderischem Twitter-Post mal ganz zu schweigen...

Was kommt als nächstes? Vielleicht findet Ihr ja bei Euren kompromisslosen Recherchen noch raus, dass einer der Spieler einen Nazi zum Urgroßvater hatte oder so, das wäre doch mal was für die Titelseite, das würde doch ein für alle mal klarstellen, wer hier die Guten sind und wer die Bösen, was?

Nur Spaß, BILD. Aber bei Euch muss man ja mit allem rechnen. Und dieser Schuss in den Rücken ging echt mal schwer nach hinten los. Kein Paulianer und auch sonst kein klar denkender Mensch wird Euch diesen Bullshit abnehmen, ebenso wenig wie Eure grenzverzweifelte Image-Kampagne "Wir helfen" . Na ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

BILD-Hetze gegen St. Pauli

http://www.fcstpauli.com/home/verein/news/8321