Unvollendet - der persönliche Jahresrückblick

Silvester 2015, Jahresrückblicke im Fernsehen noch und nöcher.
Zeit selbst einmal Resümee zu ziehen, obwohl ich mich das ganze Jahr über immer mal wieder selbst reflektiere, mir auf die Schulter klopfe oder mit mir hadere.

War das jetzt richtig so? Hab ich mein Ziel erreicht? Fehlte mir dieses Jahr etwas?
Fast schon philosophisch durchleuchte ich, was gewesen ist, blicke zurück und lasse alles auf mich wirken. Das muss wohl ab und an so sein, um den Blick für das Wesentliche und die Wirkung auf andere nicht zu verlieren.

Es wird immer etwas geben, was im Jahr noch hätte beendet werden können. So stopfe ich hastig die Wäsche in die Maschine und schwinge den Staubsauger, um zu kompensieren, was ich auf der Arbeit oder im zwischenmenschlichen Bereich vor Jahresende nicht verwirklichen oder klären konnte.

Sentimental denke ich an die Menschen, die ich mag, die in weiter Ferne das Jahr ausklingen lassen, kopfschüttelnd an die Menschen, die sich auf dem falschen Höhenflug befinden, freudig an alle lieben Menschen, die ich im neuen Jahr wieder sehen werde und traurig an den einen Menschen, der mich so unendlich enttäuscht hat.

Einiges wird sich auch im neuen Jahr nicht einrenken. Die Hoffnung stirbt zwar zuletzt, aber irgendwann sollte man nicht nur los lassen, sondern der psychischen Gesundheit zuliebe, sich trennen.

Obwohl nach der Silvesterfeier der Kampf von vorne los geht, ist es einfach ein gutes Gefühl, das Gröbste "geschafft" zu haben.
Und das ist es einfach. Ein neues Jahr beginnt und das Leben geht weiter.
Es gibt viele Dinge, die mir aus dem alten Jahr noch nach hängen, mir an die Nieren gehen, doch habe ich ein Dach über dem Kopf, einen wundervollen Mann und das tollste Kind auf der Welt, die mich lieben und zu mir stehen.

So habe ich es mir angewöhnt, immer eine positive Seite der Dinge zu sehen, frei nach Albert Einstein: " Die größte Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert."

Kommt gut ins neue Jahr! Auf ein neues...

Jahresrückblick

http://youtu.be/9jK-NcRmVcw

Anzeige: