Vorspulen bis zur nächsten guten Szene

Eigentlich schäme ich mich sehr dafür, dass ich mir sowas überhaupt ansehe, in Wahrheit stehen aber viele Leute auf diese Art von Filmen ... oder nennen wir sie lieber "Filmchen".

Die Protagonisten tun es viel öfter als wir Normalos. Sie sehen dabei auch viel besser aus. Die Szenen, in denen es abgeht, sind eigentlich unheimlich lang und haben null Auswirkung auf die Handlung. Aber die Zuschauer wollen ja ohnehin nur diese Szenen sehen, obwohl die Dialoge so schlecht sind. Manche spulen sowieso vor bis zur nächsten Szene, die Handlung ist bei diesen Filmen Nebensache.
Oft sieht man ein erfahrenes Paar , dann wieder ein unschuldiges Mädchen, das es erst lernen muss. Bei dem Film, den ich mir heute angesehen hab, haben es sogar zwei Mädchen getan und ein Mann sah zu. Die Szenen wirken meist ein bisschen übertrieben und inszeniert, sind mit dem echten Leben wohl nicht vergleichbar, aber wenigstens sieht man, dass die Darsteller dabei richtig abgehen und schwitzen.
Manchmal (oder eigentlich eher oft) macht der Zuschauer vorm TV sogar ein bisschen mit und hat seinen Spaß. Zumindest bei der Massenszene am Schluss kann man sich nicht mehr halten ...

... und tanzt mit.
Ich hab mir heute Dirty Dancing angesehen, übrigens.

LIEBLINGSFILME

Anzeige: