keine russischen nationalfarben am brandenburger tor - richtig so.

sorry, #prayforussia-fraktion, aber ich finde es richtig, dass das brandenburger tor NICHT in den farben der russischen nationalflagge angestrahlt wird. nicht wegen russland, sondern weil ich es sowieso bedenklich finde, dass es in den farben irgendeiner gerade terrorbetroffenen nation angestrahlt wird. ich will hier nicht den whataboutisten geben, aber wenn man das für die türkei, gb... macht und jetzt auch für russland verlangt, warum sollte das bt nicht täglich in den nationalfarben etwa von irak, syrien, jemen, pakistan, afghanistan, somalia.. leuchten? was ich sagen will: diese pseudosolidarische bestrahlung hilft keinem und führt stattdessen nur wieder zu misstimmungen, weil sich eine nation der anderen gegenüber benachteiligt fühlt oder zumindest leute im internet glauben, dies wäre so. weil sie wahrscheinlich gerade mal wieder nichts anderes zu twittern haben. und den vom heutigen terror in st. petersburg betroffenen wird es sowieso egal sein, dass man in berlin nicht auf diese nutzlose, kitschige und aus og. gründen auch politisch bedenkliche leuchtbeflaggung verzichtet. von mir aus in zukunft gar nicht mehr davon gebrauch machen.

terror in st. petersburg, Brandenburger Tor, Berlin, Russland, terroranschlag

Anzeige: