Muss das wirklich sein?

Zwei mal im Jahr verpasst die Zeitumstellung der halben Weltbevölkerung einen kollektives Jetlag:/..
Winterzeit-das ist meiner Meinung nach völlig unnötig! Sommerzeit sollte die einzige Zeit sein, die es gibt! Man hört doch wirklich niemanden sagen "Überhaupt nicht schön, dass es jetzt abends so lange hell ist“ oder bei der Winterzeit sagt niemand: "Ach wie gut dass es morgens um 6 wieder hell ist."
Eingeführt wurde die Zeitumstellung, da es zur Stromeinsparung dienen sollte, doch wie Studien beweisen, ist dies mittlerweile überhaupt nicht mehr der Fall, dass durch die Zeitumstellung Strom eingespart wird. Meiner Meinung nach bewirkt die Umstellung sogar eher das Gegenteil! Nämlich eine viel höhere Anfälligkeit für Depressionen und so einen Ausgleich dem man mit Nicht-Stromspar-Maßnahmen teils versucht entgegen zu wirken (zum Beispiel einen nicht gerade-sparenden Badewannenabend o.Ä.)..
Wenn ich nun von mir spreche, war ich zwei Wochen jeden Morgen sehr müde bis ich mich auf die neue Zeit eingestellt hatte-ziemlicher Produktivitätsverlust, wenn man mich fragt..Und das Gleiche wird auch wieder im Oktober passieren, wenn die Zeit wieder zurück gestellt wird-einfach unsinnig! Oder was meint ihr?

Zeitumstellung

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gegen-den-uhrzeigersinn-wieso-wird-die-zeitumstellung-nicht-abgeschafft/7310194.html