Warum nicht mal ein Klassiker

Ich muss zugeben, ich war zu Anfang skeptisch und habe mich gewundert, dass dieser Film recht gut bewertet ist. Nun muss ich diesem jedoch tatsächlich zustimmen. Der Film hat aufgrund seiner Nostalgie und dem Fokus auf der wunderschönen Szenarie, den mächtigen Wasserfällen (die man sogar beleuchtet zu sehen bekommt) in einer atemberaubenden kanadischen Landschaft eingebettet, wirklich etwas besonderes. Man bekommt Lust darauf die Landschaft, vor Allem die Niagarafälle, in echt zu erkunden. Die Handlung an sich hat etwas von einem Hitchcock-Klassiker, was ich aber durchaus gut finde. Monroe spielt hier eine Art blonden Vamp, die nach der Rückkehr Ihres Mannes aus dem Koreakrieg mit ihm die Flitterwochen nachholt. Eigentlich plant sie eine Intrige, die dann doch ein wenig anders kommt als gedacht-zu viel ich will jedoch an dieser Stelle dazu gar nicht verraten ;)..Auch wenn mich der Hintergrund noch mehr überzeugt hat, finde ich auch die Handlung spannend als eine Art nostalgischen Thriller.
Insgesamt einfach mal etwas anderes und besonderes. Und wenn man sich mal gerne einen älteren Film anschauen möchte, dann ist dieser durchaus zu empfehlen.

Niagara

http://www.filmstarts.de/kritiken/930.html

Anzeige: