was und wem nutzt bewusstsein ohne handeln?

tja. was bringt uns das, alle halbe jahre ein ikonisches bild vom syrienkrieg? die frage ist schon mal falsch gestellt. was bringt es DEN MENSCHEN IN SYRIEN, sollte wohl eher gefragt werden. die antwort auch in dem fall: gar nichts. wäre das anders, wenn wir hier täglich mit solchen bildern überschwemmt werden würden? nein. zum einen stumpft man (merke ich auch bei mir selbst) ja sehr schnell ab gegen bilder von elend, das irgendwo am „anderen ende der welt“ stattfindet. abstumpfung ist das gegenteil von bewusstsein. aber selbst wenn wir dieses tägliche bewusstsein irgendwie forcieren könnten – was ist das schon wert, wenn daraus kein handeln entsteht? wir mitleiden im netz rum, klicken heulsmileys und diskutieren unsinnige details, anstatt uns zu fragen: was ist das eigentlich für ein krieg, und wer profitiert davon? was können wir KONKRET tun, um unsere volksvertreter dazu zu zwingen, diesem wahnsinn ein ende zu machen? das ist die einzige frage, die uns hier weiterbringt. vorausgesetzt, wir haben wirklich ein ernsthaftes interesse daran, dass dieser krieg aufhört. ich bin gespannt auf vorschläge.

Syrienkrieg

http://www.bento.de/politik/aleppo-in-syrien-die-ikonischen-fotos-reichen-nicht-um-uns-wachzuruetteln-791484/

Anzeige: